Anzeige
Entdecker trauert um Ana Julie

Brasilien: Berühmte Riesen-Anakonda von Jägern getötet

  • Veröffentlicht: 28.03.2024
  • 08:38 Uhr
  • Joachim Vonderthann

Sie war eine der größten Schlangen, die jemals entdeckt wurden. Ein Video des Biologen Vonk, auf dem er neben dem gewaltigen Reptil tauchte, ging viral. Jetzt ist das Ana Julie getaufte Tier tot. 

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine erst kürzlich entdeckte Riesen-Anakonda in Brasilien hatte nicht nur die Wissenschaft fasziniert.

  • Das Reptil war 8 Meter lang und wog 200 Kilogramm.

  • Der niederländische Biologe Freek Vonk machte die Schlange weltberühmt - und ist jetzt in tiefer Trauer.

Sein faszinierendes Video ging erst vor ein paar Wochen um die Welt: Der niederländische TV-Biologe Freek Vonk schwamm und tauchte eine Stunde lange neben einer unglaublich großen Anakonda in einem Fluss in Brasilien. Vonk hatte das gewaltige Tier, eine Nördliche Grüne Anakonda, neu entdeckt. Die Wissenschaft und Menschen weltweit waren von dem 8 Meter langen und 200 Kilogramm schweren Reptil begeistert.

Entdeckter trauert um Riesenschlange

Doch jetzt der Schock: Die Anakonda, der Vonk den Namen Ana Julie gegeben hatte, ist tot. Das bestätigte der Biologe auf seinem Instagram-Account: "Mit großem Schmerz im Herzen möchte ich euch mitteilen, dass die mächtige Anakonda, mit der ich geschwommen bin, tot im Fluss gefunden wurde. Ich bin so traurig und wütend zugleich." Nach seinen Informationen sei sie erschossen worden. Vonk schrieb weiter: "Wie krank muss jemand sein, um so etwas so einem schönen und einzigartigen Tier anzutun?" Die tote Schlange sei im Fluss Formoso entdeckt worden.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Auch der Tierfilmer Cristian Dimitris ist sich laut "Bild" sicher, dass es sich bei dem toten Tier um Ana Julie handelt. "Ich habe die Markierungen auf ihrem Gesicht verglichen, die wie Fingerabdrücke aussehen", sagte er. 

Im Video: Biologe schwimmt mit Riesen-Anakonda in brasilianischem Fluss

Anzeige
Anzeige

Ana Julie war wissenschaftliche Sensation

Anakondas sind in Südamerika, auch im Amazonas-Gebiet beheimatet. Die Grüne Anakonda galt bislang als die größte von vier bekannten Arten. Für Aufsehen sorgten laut "T-Online" aber dann DNA-Proben von der von Vonk und seinem Team entdeckten Schlange. Denn es handelte sich um eine neu entdeckte Unterart der Grünen Anakonda.

Umso größer ist jetzt die Trauer bei Wissenschaftler Vonk. Der Tod von Ana Julie sei ein riesiger Verlust für die Biodiversität, "weil nicht viele dieser kolossalen Riesenschlangen herumschwirren".

  • Verwendete Quellen:
  • "Bild": "Jäger töten Sensations-Schlange"
  • "T-Online": "'Kolossale Riesenschlange' tot aufgefunden"
Mehr News und Videos
UEFA EURO 2024: Vorbereitungen in Thüringen laufen

UEFA EURO 2024: Vorbereitungen in Thüringen laufen

  • Video
  • 01:36 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group